Ausstellungen

AUSSTELLUNGEN

 2020 

KUNSTKREIS GRÄFELFING, Gräfelfing

Phänomenal Floral – Kunstgewächse erobern Gartenstadt Villa

Die Ausstellung widmet sich dem hochaktuellen Themenkreis der Pflanzen in der Kunst. Das Spektrum reicht vom Wildwuchs, über florale Fülle bis hin zu deren Vergehen. Die Arbeiten der 27 Künstler*innen thematisieren oder abstrahieren die unermessliche Schönheit und Strahlkraft, die von der Erscheinung der Pflanze und besonders von ihrer Blüte ausgeht.

12.September – 04. Oktober 2020

Do/Fr/Sa/So 16-19 Uhr

Phänomenal Floral_Einladung KKG 12. Sept – 4. Okt 2020

 

Katrin Fritsche, 1. Vorsitzende der Kunstfreunde Gräfelfing e.V. und Kunsthistorikerin Dr. Ingrid Gardill

begrüssen den 2000. Besucher der Ausstellung. Mehr zu der Ausstellung finden Sie unter

www.kunstkreis-graefelfing.de

 

BBK – VIEW#9, Nürnberg

Zwischenzeiten: between periods

Künstler*innen zeigen ihre Arbeiten, die wähend des Lockdown enstanden sind.

Frank Albert, Gertrud Aumayer, Irmingard Beirle, Hey Jeong Chung Lang,

Tania Engelke, Younghun Lee, Christian Manhard, Sabine Neubauer, Ute Plank, Ursula Rössner

und Stephan Schwarzmann

08. August- 06. September 2020

 

KUNSTVEREIN ZIRNDORF :: MUK, GALERIE PINDER PARK

Erdengleich . Faserarbeiten . Zeichnung

05. März – 03.April 2020

Im Pinderpark 5/EG, 90513 Zirndorf

Einführung: Dr. Sabine M. Richter, FAU Nürnberg, Lehrstuhl Kunstpädagogik

Einladungskarte : mukek_sn

2019   KUNSTPREIS DER NÜRNBERGER NACHRICHTEN 

Sonderausstellung im Kunsthaus vom 18. Juli – 01. September 2019

1. SOMMERAKADEMIE „PAPPEL WITT – PAPIERKUNST IN WITTSTOCK“ 

Künstlerische Leitung: Papiermacher Gangolf Ulbrich, Berlin  

Ausstellung 30. Juni – 04. August 2019 im Kunsthaus Dosse Park, Wittstock

rkische Allgemeine, Pressemeldung vom 26.07.2019

Fotos: Projekt „pappel witt“ 2019 © paho/PWM

2018   „RÄUME FÜR BÄUME“,  GALERIEHAUS KUNST IM GANG, BAMBERG

mit Arbeiten von Karl Bohrmann, Eugen Gomringer, Lúcia de Figueiredo, Barbara Klein, Oskar Koller, Gerhard Mantz, Jakob Mattner, Siegfried Rischar, Eberhard Schlotter,  Peter Schoppel, Rainer Pöhlitz, Sabine Neubauer, herman de vries und  Bernd Zimmer

Kuratorin: Dietlinde Schunk-Assenmacher  M.A

    

 „……Oskar Koller hat einmal gesagt: Durch Impulse entsteht Kunst. Damit ist auch die Spontanität des Handelns gemeint, das In-Bewegung-Setzen, der Antrieb; jedes Werk wird damit auch zu einem Experiment der Beobachtung und des Impulses.

Und dies trifft auf die Blätter aus der Serie „Zeichnend sehen. Der Waldspaziergang“ zu., die die Fürther Künstlerin Sabine Neubauer hier präsentiert. Es handelt sich um eine Auswahl kleiner Zeichnungen in Grafit, die während des Gehens im Wald entstanden sind.

Zitat: „Meine Hand führt den Stift, geführt von meinem Auge und meinem Gefühl. Meine Aufmerksamkeit ist ganz auf das Erleben im Augenblick gerichtet. Meine Zeichnung ist Eindruck und Ausdruck zugleich, Ihre Linie ein in Bewegung geratener Punkt: schnell und kraftvoll, einfühlsam und leise.“

Dr. Barbara Kahle, Kunstverein Bamberg, 17.11.2018

KUNSTPREIS DER NÜRNBERGER NACHRICHTEN

Kunstpreis Nürnberger Nachrichten 2018   Kunstpreis Nürnberger Nachrichten, Reclam filetiert

 

„Keinesfalls übersehen sollte man Sabine Neubauers so originelle wie wunderbar zarte Wandarbeit „Reclam Filetiert“. Tausend schon vergilbter Heftseiten sind da fein säuberlich in hauchdünne Luftspitze eingewebt und in neun bis zum Boden fallenden Bahnen aufgehängt.  Ob Hommage an den Zauber der Literatur oder Erinnerung an quälende Schullektüre – in ihrer luftigen, stillen Eleganz ist diese Arbeit schlicht betörend.“

Regina Urban / Nürnberger Nachrichten, 18. Juli 2018

CAMERA OBSCURA IM ATELIER

Ein Kunstprojekt mit Entwicklung einer Künstler-Zeitung von Günter Derleth

Galerie VON&VON, Galerie Landskron Schneidzik

Lorenzer Straße 31, Nürnberg

 GLOBAL PAPER IV

INTERNATIONALE PAPIERKUNST – TRIENNALE, DEGGENDORF

Kuratorin: Birgitta Petschek – Sommer M.A.

 

2017   ORTUNG X

SCHWABACHER KUNSTTAGE IM ZEICHEN DES GOLDES

10-jähriges Jubiläum

Kuratorin: Sandra-Hoffmann Rivero M.A.

re:format:ion – fort geschrieben, ST.EGIDIEN, NÜRNBERG

Künstlerische Positionen zu Wort, Schrift und Bibel: Hasso von Henniges,

Giorgio Hupfer, Sabine Neubauer, Johannes Volkmann

2016   GALERIEHAUS NORD, NÜRNBERG

Sabine Neubauer. Papier- und Buchobjekte, 1.Einzelausstellung

Laudatio: Dr. Volker Titel

(Mitarbeiter des Lehrstuhls für Buchwissenschaften FAU Erlangen)

10 = 10   KUNST GALERIE FÜRTH

10 jähriges Jubiläum des Förderkreises der Galerie
Einführung: Hans-Peter Miksch, Christa Palin-Lange

2015   GLOBAL PAPER III

INTERNATIONALE PAPIERKUNST – TRIENNALE, DEGGENDORF

Kuratorin: Birgitta Petschek – Sommer M.A.

2015   LESEN! FÜRTH

Sonderausstellung im Foyer des Kulturforum

2015  TIM,  AUGSBURG

Staatliches Textil-und Industriemuseum

2013 ORTUNG VIII

Schwabacher Kunsttage im Zeichen des Goldes

2012 GALERIE SEELING, FÜRTH

Sabine Neubauer und Paul Teutsch

2012 STADTMUSEUM LUDWIG ERHARD, FÜRTH

Sonderausstellung mit Künstlergespräch

2012 GROßE KUNSTAUSSTELLUNG NÜRNBERG

2011 GALERIE 3 DRESDEN

Debütantinnen der Papierkunst

Kuratorin: Frau Prof. Schulze, Angewandte Kunst Schneeberg

2011 KULTURRING C – JUBILÄUM, Fürth

2010 KULTURHOF ERFURT

Die Klasse Textilkunst der Angewandten Kunst Schneeberg präsentiert sich