Ausstellungen

AUSSTELLUNGEN

2024

GALERIEHAUS NORD, NÜRNBERG

Ausstellung Sabine Neubauer und Lukas Pürmayr

26.Juli – 18.August 2024

Vernissage 25. Juli, 19:00 Uhr

Jubiläumsfeier 02. August, 18:00 Uhr

Literaturfest WORTWÄRTS  16.-18. August

NN-KUNSTPREIS DER NÜRNBERGER NACHRICHTEN 

Sonderausstellung im Kunsthaus vom 11.Juli – 08.Sept. 2024

Nominiert ist die Arbeit „Reclam. multa et multum“.

GLOBAL PAPER V, Deggendorf

12. Mai-06.Oktober 2024

Präsentation der Papierarbeit „Das Blatt wendet sich“ im Rathaus der Stadt Deggendorf

2023

„Text – Ein Gewebe aus Zeichen und Worten“

kultur. lokal. fürth_2

„Was kann entstehen, wenn die Künstlerin ihr Material in kleinste Einheiten zerlegt? Wie kommt Sie dem Eigensinn des Materials auf die Spur?

Im Rahmen des Literaturfestivals „LESEN!“ präsentiert Sabine Neubauer vom 22. Juni-04.Juli ihre neuen Arbeiten zum Thema „Text- Ein Gewebe aus Zeichen und Worten“. Ihr Material sind historische Rollenhefte aus dem Archiv des Stadttheaters Fürth.

Vernissage: Do, 22.06     18:00 Uhr

Einführung: Astrid Reibstein, Leitende Dramaturgin des Stadttheaters Fürth

Gespräch und Lesung : Sa, 24.06    16:00 Uhr

„Über die Kunst des Zerpflückens und Zusammenfügens“

mit der Schauspielerin Sunna Hettinger und dem Schauspieler Boris Keil

Moderation: Astrid Reibstein

2022

„Mehr als ein Zimmer mit vier Wänden“

kultur. lokal. fürth_1

Stadt und Gesellschaft: Mehr-Wert durch Kunst! Künstler und ihre Ateliers. Sabine Neubauer im Gespräch mit Günter Derleth und ihrer Papierinstallation zu

„Die Camera obscura im Atelier“

9. -21. Juni 2022

  

KUNSTLANDING Aschaffenburg, papier=kunst 10

mit Gloria Brand, Marion Eichmann, Eberhard Freudenreich, Verena Freyschmidt,

Alexandra Deutsch, Hasso von Henniges, Sabine Neubauer, Jirka Pfahl und Elisabeth Sonneck

22. Mai-17. Juli 2022

Papier_10_Einladung1 (1)

Es erscheint ein Katalog zur Ausstellung

 

VERWOBEN, Kunstmuseum Erlangen

 Textil als künstlerisches Material

27. März bis 01. Mai 2022

Es erscheint ein Katalog zur Austellung.

 

GLOBAL PAPER V

INTERNATIONALE PAPIERKUNST – TRIENNALE, DEGGENDORF

02. Oktober 2021 – 06. März 2022

2021

NN-KUNSTPREIS DER NÜRNBERGER NACHRICHTEN 

Sonderausstellung im Kunsthaus vom 22.07 – 15.09.2012

FASER-STOFF-PAPIER. LANDART 2.0

2. Sommerakademie Papier, Großderschau/Brandenburg

zum Themenjahr „Zukunft der Vergangenheit- Industriekultur in Bewegung“

 2020 

MB-HOLDING, Vestenbergsgreuth

Ausstellung zum 90-jährigem Jubiläum der Martin Bauer Group und des nature network im Foyer des Unternehmens

 Video zur Ausstellung: bitte auf das Bild „It comes naturally“clicken

Video "It comes naturally"

KUNSTKREIS GRÄFELFING e.V.

Phänomenal Floral – Kunstgewächse erobern Gartenstadt Villa

KUNSTVEREIN ZIRNDORF :: MUK, GALERIE PINDER PARK

Sabine Neubauer. Faserarbeiten. Zeichnung. 2 Einzelausstellung

05. März – 03.April 2020

Im Pinderpark 5/EG, 90513 Zirndorf

Einführung: Dr. Sabine M. Richter, FAU Nürnberg

2019   

KUNSTPREIS DER NÜRNBERGER NACHRICHTEN 

Sonderausstellung im Kunsthaus vom 18. Juli – 01. September 2019

1. SOMMERAKADEMIE „PAPPEL WITT – PAPIERKUNST IN WITTSTOCK“ 

Künstlerische Leitung: Papiermacher Gangolf Ulbrich, Berlin  

Ausstellung 30. Juni – 04. August 2019 im Kunsthaus Dosse Park, Wittstock

rkische Allgemeine, Pressemeldung vom 26.07.2019

Fotos: Projekt „pappel witt“ 2019 © paho/PWM

 

2018   

„RÄUME FÜR BÄUME“,  GALERIEHAUS KUNST IM GANG, BAMBERG

mit Arbeiten von Karl Bohrmann, Eugen Gomringer, Lúcia de Figueiredo, Barbara Klein, Oskar Koller, Gerhard Mantz, Jakob Mattner, Siegfried Rischar, Eberhard Schlotter,  Peter Schoppel, Rainer Pöhlitz, Sabine Neubauer, herman de vries und Bernd Zimmer

Kuratorin: Dietlinde Schunk-Assenmacher  M.A

    „Der Waldspaziergang“, Zeichnungen in Grafit

NN-KUNSTPREIS DER NÜRNBERGER NACHRICHTEN

Sonderausstellung im Kunsthaus Nürnberg 2018

Kunstpreis Nürnberger Nachrichten 2018   Kunstpreis Nürnberger Nachrichten, Reclam filetiert

„Keinesfalls übersehen sollte man Sabine Neubauers so originelle wie wunderbar zarte Wandarbeit „Reclam Filetiert“. Tausend schon vergilbter Heftseiten sind da fein säuberlich in hauchdünne Luftspitze eingewebt und in neun bis zum Boden fallenden Bahnen aufgehängt.  Ob Hommage an den Zauber der Literatur oder Erinnerung an quälende Schullektüre – in ihrer luftigen, stillen Eleganz ist diese Arbeit schlicht betörend.“

Regina Urban / Nürnberger Nachrichten, 18. Juli 2018

CAMERA OBSCURA IM ATELIER

Ein Kunstprojekt mit Entwicklung einer Künstler-Zeitung von Günter Derleth

Galerie VON&VON, Galerie Landskron Schneidzik

Lorenzer Straße 31, Nürnberg

 

GLOBAL PAPER IV

INTERNATIONALE PAPIERKUNST – TRIENNALE, DEGGENDORF

Es spricht Kuratorin Birgitta Petschek – Sommer M.A.

2017 

ORTUNG X

SCHWABACHER KUNSTTAGE IM ZEICHEN DES GOLDES

10-jähriges Jubiläum

re:format:ion – fort geschrieben, ST.EGIDIEN, NÜRNBERG

Künstlerische Positionen zu Wort, Schrift und Bibel

Hasso von Henniges, Giorgio Hupfer, Sabine Neubauer, Johannes Volkmann

2016 

GALERIEHAUS NORD, NÜRNBERG

Sabine Neubauer. Papier- und Buchobjekte, 1.Einzelausstellung

Laudatio: Dr. Volker Titel

(Mitarbeiter des Lehrstuhls für Buchwissenschaften FAU Erlangen)

10 = 10   KUNST GALERIE FÜRTH

10 jähriges Jubiläum des Förderkreises der Galerie
Einführung: Hans-Peter Miksch, Christa Palin-Lange

2015   GLOBAL PAPER III

INTERNATIONALE PAPIERKUNST – TRIENNALE, DEGGENDORF

2015   LESEN! FÜRTH

Sonderausstellung im Foyer des Kulturforum

2015  TIM,  AUGSBURG

Staatliches Textil-und Industriemuseum

2013 ORTUNG VIII

Schwabacher Kunsttage im Zeichen des Goldes

2012 GALERIE SEELING, FÜRTH

Sabine Neubauer und Paul Teutsch

STADTMUSEUM LUDWIG ERHARD, FÜRTH

Sonderausstellung mit Künstlergespräch

GROßE KUNSTAUSSTELLUNG NÜRNBERG

2011 GALERIE 3 DRESDEN

Debütantinnen der Papierkunst

Kuratorin: Frau Prof. Schulze, Angewandte Kunst Schneeberg

2011 KULTURRING C – JUBILÄUM, Fürth

2010 KULTURHOF ERFURT

Die Klasse Textilkunst der Angewandten Kunst Schneeberg präsentiert sich